Bühl erfolgreich bei EU-Städtepartnerschaftsprogramm

Insgesamt 411.800 Euro für Bürgerbegegnungen mit baden-württembergischer Beteiligung / Bühl bekommt 60.000 Euro für Konferenzen und Seminare

Insgesamt 411.800 Euro für Bürgerbegegnungen mit baden-württembergischer Beteiligung / Bühl bekommt 60.000 Euro für Konferenzen und Seminare

Der Europaabgeordnete Daniel Caspary freut sich, die aktuellen EU-Zuschüsse für Bürgerbegegnungen in der Region bekannt geben zu dürfen: Jubeln darf insbesondere die Stadt Bühl, die mit ihrer Bewerbung im Rahmen des Programmteils „Konferenzen, Seminare und Informationskampagnen“ äußerst erfolgreich war. Die Stadt in Baden bekommt mit einer Gesamtförderung von 60.000 Euro die Höchstsumme, die in diesem Programmteil vergeben wird. Das Geld soll u.a. für Konferenzen verwendet werden, bei denen Partner aus mehreren europäsichen Ländern beteiligt sind. Neben Bühl ist im Regierungsbezirk Karlsruhe auch die Stadt Karlsruhe zum Zug gekommen, die im Programmteil „Bürgerbegegnungen“ gefördert wird. Insgesamt wird die Europäische Kommission Städtepartnerschaften mit Beteiligung baden-württembergischer Kommunen in der ersten Tranche 2006 mit insgesamt 411.800 Euro fördern. 169.535 Euro fließen direkt nach Baden-Württemberg, der Rest geht an die jeweiligen Partnerstädte und kommt so ebenfalls den Austauschpartnern zu Gute.

Die bekanntgegebenen Fördersummen der ersten Tranche 2006 (15. März bis 31. Mai) liegen in der Gesamtsumme deutlich über den Zahlen aus der letzten Tranche 2005: „Man sieht, dass ein Antrag auf Förderung sich durchaus lohnen kann und es freut mich sehr, dass Bühl mit seiner Bewerbung dieses Mal so erfolgreich war“, so Daniel Caspary. Die Frist für die zweite Tranche ist bereits verstrichen, doch für die dritte und vierte Tranche kann man sich noch bewerben: Die jeweiligen Stichtage sind der 3. April und der 1. Juni 2006. Ab 2007 treten dann die neuen EU-Förderprogramme in Kraft. Von Interesse ist insbesondere das Programm „Bürger/innen für Europa“, in dessen Rahmen künftig die Kommunalpartnerschaften finanziell unterstützt werden.

Weitere Informationen und Links zum Thema Städtepartnerschaften finden sich auch auf der Homepage von Daniel Caspary in der Rubrik Städtepartnerschaften.