Caspary fordert attraktive Preise für TGV Karlsruhe-Paris

Caspary: Die Bürger aus unserer Region müssen die neue Verbindung auch nutzen können

Caspary: Die Bürger aus unserer Region müssen die neue Verbindung auch nutzen können

Im Vorfeld der Festlegung der Preise für die TGV-Verbindung Karlsruhe – Paris hat sich der nordbadische Europaabgeordnete für ein attraktives Preissystem ausgesprochen. Caspary: “Ab dem 10. Juni 2007 rücken Karlsruhe und Nordbaden noch weiter ins Zentrum Europas. Die Büger aus unserer Region müssen die Vorteile aus der neuen TGV-Strecke auch nutzen können. Hohe Preise wären sehr abschreckend.” Caspary fodert von den beteiligten Bahnunternehmen, durch ihre Preisgestaltung langfristig Kunden zu binden.
Caspary: “Die Eröffnung der TGV-Strecke Stuttgart- Karlsruhe-Straßburg-Paris ist ein wichtiger Meilenstein für die Magistrale Paris-Bratislava. Wenn die TGV-Verbindung nach Westen nicht mehr wegzudenken ist, wird der Druck wachsen, ihr Gegenstück nach Osten zu bauen.”