EU fördert Städtepartnerschaften im Landkreis Freudenstadt

Baden-Württembergische Städtepartnerschaften in den ersten drei Tranchen mit über 590.000 Euro unterstützt / Alpirsbach und seine Partnerstädte erhalten rund 3.700 Euro

Baden-Württembergische Städtepartnerschaften in den ersten drei Tranchen mit über 590.000 Euro unterstützt / Alpirsbach und seine Partnerstädte erhalten rund 3.700 Euro

Der Europaabgeordnete Daniel Caspary freut sich, die aktuellen EU-Zuschüsse für Bürgerbegegnungen in der Region bekannt geben zu dürfen: Die Europäische Kommission wird baden-württembergische Städtepartnerschaften in den ersten drei Tranchen 2007 mit insgesamt 590.000 Euro fördern. Die ist ein neuer Rekord. Im Jahr 2006 flossen rund 500.000 Euro für Städtepartnerschaften baden-württembergischer Kommunen. 249.472 Euro fließen direkt nach Baden-Württemberg, der Rest geht an die jeweiligen Partnerstädte und kommt so ebenfalls den Austauschpartnern zu Gute. Freuen dürfen sich Alpirsbach seine Partnerstädte Neuville-sur-Saône in Frankreich und Carbeceiras de Basto in Portugal, die mit 3.727,25 Euro insgesamt unterstützt werden