EU fördert Städtepartnerschaften der Stadt Karlsruhe

Baden-Württembergische Städtepartnerschaften in den ersten drei Tranchen mit über 345.000 Euro unterstützt / Karlsruhe und seine Partnerstädte erhalten rund 16.800 Euro

Baden-Württembergische Städtepartnerschaften in den ersten drei Tranchen mit über 345.000 Euro unterstützt / Karlsruhe und seine Partnerstädte erhalten rund 16.800 Euro

Der Europaabgeordnete Daniel Caspary freut sich, die aktuellen EU-Zuschüsse für Bürgerbegegnungen in der Region bekannt geben zu dürfen: Die Europäische Kommission wird baden-württembergische Städtepartnerschaften in der zweiten Tranche 2007 mit insgesamt 345.000 Euro fördern. Freuen dürfen sich die Stadt Karlsruhe und ihre Partnerstädte Nancy in Frankreich und Lublin in Polen, die mit insgeamt 9219,15 Euro für die Partnerschaftsarbeit unterstützt werden. Zudem hatte die Stadt Karlsruhe Gelder für sogenannte thematische Netzwerke zwischen Partnerstädten beantragt. Hierfür wird sie zusätzlich 7.677 Euro an EU-Fördermitteln erhalten.