Daniel Caspary MdEP: EU-Förderung für Naturparke in Verdichtungsräumen weiterhin möglich

Caspary: Positive Antwort der Kommission auf Parlamentarische Anfrage

Caspary: Positive Antwort der Kommission auf Parlamentarische Anfrage

“Auch weiterhin können Naturparke in Verdichtungsräumen wie der Naturpark Stromberg-Heuchelberg durch EU-Programme wie das LIFE-Programm oder die Strukturfondsprogramme gefördert werden, ” so der nordbadische Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU). Dies ist die Aussage der zuständigen EU-Kommissarin Mariann Fischer-Boel auf eine entsprechende parlamentarische Anfrage von Caspary. Er hatte sich mit der Frage an die Kommission gewandt, ob und wie für Naturparke in Verdichtungsräumen auch weiterhin eine Förderung von Seiten der EU möglich ist.

“Dies ist eine wichtige Nachricht für den betroffenen Naturpark Stromberg-Heuchelberg”, so Caspary. Die EU lasse die Naturparke, die eine wichtige Funktion für Naherholung, Naturschutz und Landschaftspflege übernehmen, somit nicht alleine.

Aufgrund der im EU-Vergleich relativ hohen Bevölkerungsdichte einiger Regionen von Baden-Württemberg stelle sich das Problem der genauen Abgrenzung zwischen ländlichen Räumen und Verdichtungsräumen, so der Europaabgeordnete.