Daniel Caspary MdEP ruft zur Beteiligung am “Europäischen Frühling” in den Schulen auf

Caspary: Mehr über Europa reden

Caspary: Mehr über Europa reden

Der nordbadische Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU) ruft die Schulen aus der Region zur Beteiligung am “Europäischen Frühling” auf. Beim Europäischen Frühling handelt es sich um eine jährliche Veranstaltung, die Schulen dazu ermuntert, an einem oder mehreren Tagen Aktivitäten (z. B. Debatten) durchzuführen, die sich mit europäischen Themen befassen. “Europa ist ein Zukunftsthema, das in die Schule gehört. Ich freue mich, wenn Schülerinnen und Schüler es zu ihrem Thema machen und mitreden wollen. Der “Europäische Frühling” bietet dafür einen guten Ausgangspunkt”, so Caspary. Bei seinen regelmäßigen Besuchen an Schulen merke er, dass für europäische Themen bei den Schülern viel Interesse besteht.

Der “Europäische Frühling” wurde im Jahr 2002 vom Europäischen Verfassungskonvent ins Leben gerufen, um die Debatte über Europas Zukunft in die Schulen zu tragen. Seitdem wird er von der EU-Kommission und dem European Schoolnet in jedem Frühjahr für alle Schularten und -formen organisiert. Der “Europäische Frühling” 2008 findet noch bis zum 30. Juni statt. Wer sich mit seinen Aktionen registriert, erhält Zugang zu allen Unterrichtsmaterialien, Informationen, und Datenbanken des Webportals. Möglich ist auch die Teilnahme an einem Mal- und einem Filmwettbewerb. Mehr Informationen unter:

http://www.springday2008.net/ww/de/pub/spring2008/about.htm