Daniel Caspary: Baden ohne Gefahr auch in der Region möglich

Europaabgeordneter freut sich über positives Zeugnis der EU-Kommission für heimische Badegewässer

Europaabgeordneter freut sich über positives Zeugnis der EU-Kommission für heimische Badegewässer

Stutensee. Der nordbadische Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU) freut sich über das positive Zeugnis der EU-Kommission für die heimischen Badegewässer. “Auch in der Region ist Baden ohne Gefahr für die Gesundheit dank sauberer Flüsse und Seen möglich.” Caspary sieht dies als Gewinn für die gesamte Region. “Die Anstrengungen zur Reinhaltung der heimischen Gewässer zahlen sich aus. Dies ist für die Lebensqualität in unserer Heimt wichtig, ” so der Europaabgeordnete. Die EU-Kommission veröffentlicht seit Jahren Informationen über den Zustand der Badegewässer in ganz Europa jeweils vor Beginn der Reisezeit. Auf einer interaktiven Karte können Interessierte die einzelnen untersuchten Badestrände ansehen. “Dies schafft die nötige Transparenz für die Bürgerinnen und Bürger. Ich rate jedem, nicht gemeldete und untersuchte Badeplätze zu meiden,” so Caspary. Nur bei untersuchten Badeplätzen gebe es Sicherheit.

Mehr Informationen und die Karte der Gewässer bietet das Internetangebot der Kommission:

http://www.eea.europa.eu/themes/water/mapviewers/bathing