Caspary knackt die 1000 bei Wer-Kennt-Wen in nur 3 Wochen

Caspary erfolgreich verteten auf Wer-Kennt-Wen, Facebook, Twitter und Co. / Interaktiven Wahlkampf soll den direkten Kontakt zu Bürgerinnen und Bürgern vertiefen

Caspary erfolgreich verteten auf Wer-Kennt-Wen, Facebook, Twitter und Co. / Interaktiven Wahlkampf soll den direkten Kontakt zu Bürgerinnen und Bürgern vertiefen

Der nordbadische Europaabgeordnete Daniel Caspary MdEP (CDU) hat die Mitgliedermarke von 1000 bei Wer-kennt-Wen erreicht. Und auch bei Facebook ist er mit knapp 800 Freunden stark verteten. “Die sozialen Netzwerke sind toll, um den direkten Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgernzu pflegen”, so Caspary. Sie bieten nicht nur die Möglichkeit, sich einfach über Casparys Politik zu informieren, sondern auch direkt mit ihm in Kontakt zu treten und über politische Themen zu diskutieren. Zudem bietet er seit kurzem einen Interaktiven Wahlkampf, der es den Nutzern erlaubt bei wichtigen Punkten mitentscheiden zu können: “Die Meinung der Menschen ist für mich unentbehrlich. Ich will die Möglichkeit geben sich aktiv in meinen Wahlkampf und meine Politik- entscheidungen miteinbringen zu können”, so Caspary. So dürfen seine Anhänger bei Wer-kennt-Wen und Facebook nicht nur über sein offizielles Wahlkampfbild mitentscheiden, sondern sie diskutieren auch über das aktuelle Europaprgramm der CDU und über die Sinnhaftigkeit des Glühbirnenverbots. Caspary’s wöchentlicher Videoblog gibt zudem einen Einblick in den Alltag eines Abgeordneten und lässt die Zuschauer nah am geschehen sein.

Ein anderes Medium sei Twitter: “Über Twitter informiere ich in 140 Zeichen kurzen Nachrichten in Echtzeit, wenn etwas besonderes passiert. So können alle Interessierten in kürzester Zeit informiert werden. Das schafft kein anderes Medium”, so Caspary.

Durch die neue Medienpräsenz können vor allem auch solche Zielgruppen angesprochen werden, die über TV und Printmedien nur sehr schwer zu erreichen sind. Das sind vor allem die jüngeren Wähler. Die Online-Netzwerke haben der politischen Kommunikation eine ganz neue Dimension gegeben. ” Jeder Bürger ist jetzt näher an Politik und den Abgeordneten dran. Politik wird greifbar”, betont Caspary.

Die Links zu Daniel Caspary im Internet:
Facebook: http://www.caspary.de/facebook/
Twitter: http://www.caspary.de/twitter/
Xing: http://www.caspary.de/xing/
Wer-kennt-wen: http://www.caspary.de/wkw/
Homepage: http://www.caspary.de/social/
Youtube: http://www.caspary.de/youtube/