CDU Kreisverband Karlsruhe-Land: Daniel Caspary MdEP bewirbt sich um CDU-Kreisvorsitz

Bewerbung um Nachfolge von Oberbürgermeister a.D. Josef Offele

Bewerbung um Nachfolge von Oberbürgermeister a.D. Josef Offele

Der Europaabgeordnete Daniel Caspary bewirbt sich um den Vorsitz des CDU-Kreisverbands Karlsruhe-Land. In der CDU-Kreisvorstandssitzung am 17. Februar gab der bisherige Kreisvorsitzende Josef Offele bekannt, dass er beim kommenden Parteitag der Kreis-CDU am 16.04.2010 nicht mehr für das Amt des Kreisvorsitzenden zur Verfügung stehen wird. Gleichzeitig schlug er dem Kreisvorstand Daniel Caspary als seinen Nachfolger vor: „Gerne möchte ich Josef Offele in seinem Amt nachfolgen und seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen,“ so Caspary. „Besonders die weitere Stärkung unserer Ortsverbände, die noch bessere Einbeziehung der Parteimitglieder in inhaltliche Entscheidungen und das Werben neuer Mitglieder liegen mir am Herzen,“ so der Abgeordnete. Seine Erfahrungen als CDU-Stadtverbandsvorsitzender, Stadtrat und langjähriger Bezirksvorsitzender der Jungen Union Nordbaden wolle er gerne für die Kreispartei einbringen: „Als christliche Demokraten stehen wir im Kreis für eine bürgernahe, ehrliche und transparente Politik aus einem Guß. Dieses Alleinstellungsmerkmal gilt es weiter auszubauen!“

Der 33-jährige Caspary vertritt den Regierungsbezirk Nordbaden seit 2004 im Europäischen Parlament. Der verheiratete Vater zweier Kinder ließ sich nach dem Abitur am Stutenseer Thomas-Mann-Gymnasium bei der Bundeswehr zum Reserveoffizier ausbilden. Anschließend absolvierte er an der Karlsruher Universität sein Studium der Technischen Volkswirtschaftslehre, bei dem er unter anderem Vorlesungen beim ehemaligen Karlsruher Oberbürgermeister Professor Dr. Gerhard Seiler belegte. Vor seiner Wahl in das Europäische Parlament arbeitete er zuletzt als Handlungsbevollmächtigter beim Mannheimer Energieversorgungsunternehmen MVV Energie AG. Von 1999 bis 2009 gehörte er dem Stutenseer Gemeinderat an, im Europäischen Parlament ist er Mitglied im Ausschuss für Internationalen Handel und dort der jüngste Koordinator (Sprecher) seiner Fraktion. Außerdem gehört Caspary in dieser Funktion dem Fraktionsvorstand der christdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament an und ist Mitglied im Vorstand der Europäischen Volkspartei.