G20: Freihandel ist der beste Wachstumsmotor

Caspary: G20-Regierungschefs müssen Fahrplan für Doha-Verhandlungen vorlegen

Caspary: G20-Regierungschefs müssen Fahrplan für Doha-Verhandlungen vorlegen

“Der Abbau von Handelsbeschränkungen ist das beste Rezept für mehr Wirtschaftswachstum weltweit”: dies sagte der Sprecher der EVP-Fraktion im Außenhandelsausschuss des Europäischen Parlaments, Daniel Caspary (CDU), vor den Gipfeltreffen der G8- und G20-Staaten an diesem Wochenende.

“Die Regierungschefs der G20-Staaten müssen einen verbindlichen Fahrplan zur Wiederaufnahme und Fortführung der Doha-Verhandlungen zur Liberalisierung des Welthandels vorlegen. Die Zeit der reinen Lippenbekenntnisse muss vorbei sein”, so Caspary. Gerade die Europäische Union müsse auf einen Abbau der Handelshemmnissen drängen.

Bisher sei kein Fortschritt seit dem letzten G20-Gipfel im US-amerikanischen Pittsburgh zu sehen, obwohl die G20 bereits dort Fortschritte bei den Doha-Handelsverhandlungen angekündigt hatten, so Caspary weiter. “Gerade in Zeiten einer weltweiten Wirtschaftskrise braucht die Industrie den Zugang zu weltweiten Märkten. Nur eine weitere Öffnung der Märkte bringt ein umfassendes und nachhaltiges Wirtschaftswachstum”.