Weber unterstützen: Fraktionschef als Spitzenkandidat

Caspary: "Kernkompetenz für die Führung der EU-Kommission"

CSU-Vizechef Manfred Weber hat heute seine Kandidatur als Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei angekündigt. Im Jahr 2019 wird der CSU-Politiker bei der Europawahl antreten.

„Manfred Weber zeigt in seiner Funktion als Fraktionschef eine Kernkompetenz, die für die Führung der EU-Kommission sehr hilfreich ist: Er kennt Europa und die Besonderheiten der 28 Mitgliedstaaten. Er führt die Fraktion besonnen und mit großem Rückhalt. Er kann Europa zusammenhalten und die unterschiedlichen Interessen zum Ausgleich bringen. Das macht ihn zu einem idealen Kandidaten. Die CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament steht geschlossen hinter ihm. Wenn wir als Unionsparteien gemeinsam die Chance haben, einen sehr guten Bewerber als Kommissionspräsidenten zu unterstützen und durchzusetzen, dann ist das wichtiger, als die Frage, ob die CDU auf europäischer Ebene irgendein Amt bekommt. Deshalb sehe ich auch in der CDU für diese Kandidatur einen großen Rückhalt“, sagt der Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU).