Globale Wertschöpfungskette für Baumwolle (Aussprache)

Daniel Caspary, im Namen der PPE-Fraktion. – Herr Präsident, meine Damen und Herren! Der Internationale Beratende Baumwollausschuss umfasst, wie wir gehört haben, baumwollproduzierende und -verbrauchende sowie mit Baumwolle handelnde Länder. Der Ausschuss unterstützt diese Regionen ganz stark bei der Förderung einer weltweiten soliden Baumwollwirtschaft, indem er sehr viel technische Unterstützung leistet. Ich wünsche mir dringend, dass die Europäische Union sehr bald beitritt. Es muss zwingend sein, dass wir bald als Europäische Union und nicht nur einige unserer Mitgliedstaaten in diesem Gremium mit Stimmrecht vertreten sind.

Warum brauchen wir das? Wir brauchen das deshalb, weil wir im Baumwollsektor immer noch etliche Probleme haben, angefangen von Umweltbelastungen, die nicht sein müssten, bis hin zu einem Thema, das uns fraktionsübergreifend immer wieder beschäftigt und das uns auch persönlich betroffen macht, wenn wir das unglaubliche Leid und Elend der vielen Kinder sehen, die auch heute noch in vielen Staaten in der Baumwollproduktion tätig sind. Dagegen müssen wir dringend etwas tun und diesen jungen Menschen, diesen Kindern, und auch den anderen Menschen in den Ländern helfen. Sie nehmen ihre Kinder ja meist nicht freiwillig auf die Felder, sondern aus der wirtschaftlichen Not heraus, oder weil die Regierungen die Kinder zwingen.

Deswegen bin ich meinen Kollegen Muscardini und Cutaş sehr dankbar, dass sie hier die Initiative ergriffen haben, dass sie uns hier im Parlament auf das Thema nochmals hingewiesen und den Weg bereitet haben und dass wir uns hier fraktionsübergreifend mit breiter Mehrheit aufgestellt haben.

Ich würde mich freuen, sehr geehrte Frau Kommissarin, wenn die Kommission die Forderungen des Parlaments wirklich bald umsetzt, damit einerseits dieses Elend beseitigt wird und wir andererseits, wie gesagt, möglichst bald mit einer europäischen Stimme in diesem Gremium sprechen können.