schlagwort: Freihandel

Weniger Rückhalt für Freihandel

“Beim geplanten Freihandelsabkommen TTIP mit den USA will die EU-Kommission umstrittene Schutzklauseln für Investoren überdenken. Der Widerstand dagegen ist groß, wie aus einer öffentlichen Befragung hervorgeht. (…)”

Freihandelsabkommen TTIP bleibt kontrovers in Brüssel

“BRÜSSEL (dpa-AFX) – Das geplante Freihandelsabkommen TTIP mit den USA sorgt auch nach der Veröffentlichung wichtiger Dokumente durch die EU-Kommission weiter für Kontroversen. Umstritten ist beispielsweise, ob die Textvorschläge zum Bereich Lebensmittelsicherheit Verbesserungen oder Verschlechterungen für Verbraucher in Europa mit sich bringen könnten. Die Umweltorganisation Friends of the Earth äußerte sich am Freitag in Brüssel… Read more »

Freihandelsabkommen TTIP bleibt kontrovers in Brüssel

“BRÜSSEL (dpa-AFX) – Das geplante Freihandelsabkommen TTIP mit den USA sorgt auch nach der Veröffentlichung wichtiger Dokumente durch die EU-Kommission weiter für Kontroversen. Umstritten ist beispielsweise, ob die Textvorschläge zum Bereich Lebensmittelsicherheit Verbesserungen oder Verschlechterungen für Verbraucher in Europa mit sich bringen könnten. Die Umweltorganisation Friends of the Earth äußerte sich am Freitag in Brüssel… Read more »

Brüssel publiziert TTIP-Dokumente

“Erstmals hat die EU-Kommission Dokumente der laufenden Verhandlungen zum Transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP) mit den USA publik gemacht. Damit reagiert die Behörde auf die Forderung der Öffentlichkeit und des EU-Parlaments nach mehr Transparenz. (…)”

Brüssel publiziert TIPP-Dokumente

“Erstmals hat die EU-Kommission Dokumente der laufenden Verhandlungen zum Transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP) mit den USA publik gemacht. Damit reagiert die Behörde auf die Forderung der Öffentlichkeit und des EU-Parlaments nach mehr Transparenz. (…)”

EU-Kommission veröffentlicht Details zu Freihandel mit USA

“Erstmals hat die EU-Kommission Dokumente der laufenden Verhandlungen zum Transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP) mit den USA publik gemacht. Damit reagiert die Behörde auf die Forderung der Öffentlichkeit und des EU-Parlaments nach mehr Transparenz. (…)”