schlagwort: FTA

Empfehlung an den Rat über das vorgeschlagene Verhandlungsmandat für die Handelsverhandlungen mit Neuseeland

Das Europäische Parlament, – unter Hinweis auf die Mitteilung der Kommission vom 14. Oktober 2015 mit dem Titel „Handel für alle – Hin zu einer verantwortungsbewussteren Handels- und Investitionspolitik“ (COM(2015)0497), – unter Hinweis auf die gemeinsame Erklärung von Jean-Claude Juncker, Präsident der Kommission, Donald Tusk, Präsident des Europäischen Rates, und John Key, neuseeländischer Premierminister, vom… Read more »

BERICHT über die Empfehlung an den Rat über das vorgeschlagene Verhandlungsmandat für die Handelsverhandlungen mit Australien

Das Europäische Parlament, – unter Hinweis auf die Mitteilung der Kommission vom 14. Oktober 2015 mit dem Titel „Handel für alle – Hin zu einer verantwortungsbewussteren Handels- und Investitionspolitik“ (COM(2015)0497), – unter Hinweis auf die gemeinsame Erklärung von Jean-Claude Juncker, Präsident der Kommission, Donald Tusk, Präsident des Europäischen Rates, und Malcolm Turnbull, australischer Premierminister, vom… Read more »

Skepsis gegen Freihandelsabkommen wächst

“Hannover/Washington. US-Präsident Obama ist am Sonntag in Hannover, um für Freihandel zu werben. Eine Großdemonstration findet am Tag davor statt. (…)”

CETA – Le nouveau système de règlement des différends ne fait pas l’unanimité dans les rangs du Parlement européen

“Le 29 février 2016, la commissaire au Commerce, Cecilia Malmström, a annoncé la clôture de l’examen juridique de l’Accord économique et commercial global entre l’UE et le Canada (CETA). Le chapitre relatif à la protection des investisseurs et au règlement des différends entre Etats et investisseurs (RDIE) a été modifié. “En faisant fonctionner le système… Read more »

CETA talks reach conclusion, but controversial ISDS remains

“Following more than six years of talks, negotiations on the EU-Canada comprehensive economic and trade agreement (CETA) have reached a close. The deal is expected to come into effect next year, pending approval from member states and the European Parliament. (…)”