schlagwort: Interimsabkommen

Interimsabkommen zur Festlegung eines Rahmens für ein Wirtschaftspartnerschaftsabkommen EG / Staaten des östlichen und des südlichen Afrika – Umsetzung des IWPA zwischen der Europäischen Gemeinschaft und Staaten des östlichen und des südlichen Afrika angesichts der gegenwärtigen Lage in Simbabwe (Aussprache)

Daniel Caspary, Berichterstatter. − Herr Präsident! Ich bedanke mich, sehr geehrter Herr Kommissar, für die eine oder andere Klarstellung, die Sie gerade geliefert haben. Ich bedanke mich bei allen Kolleginnen und Kollegen, die dieses durchaus strittige Dossier in den vergangenen Wochen betreut haben. Ich bin auch überzeugt, dass unsere Lösung mit der begleitenden Entschließung eine… Read more »

Interimsabkommen zur Festlegung eines Rahmens für ein Wirtschaftspartnerschaftsabkommen EG/Staaten des östlichen und des südlichen Afrika – Umsetzung des IWPA zwischen der Europäischen Gemeinschaft und Staaten des östlichen und des südlichen Afrika angesichts der gegenwärtigen Lage in Simbabwe (Aussprache)

Daniel Caspary (PPE ), Frage nach dem Verfahren der blauen Karte. – Geschätzter Kollege Murphy, habe ich Sie gerade richtig verstanden, dass Sie den Eindruck haben, dass die in den meisten dieser Länder demokratisch gewählten Regierungen also weniger wahrscheinlich die Interessen der Bevölkerungsmehrheit repräsentieren als die Minderheit, die Sie hier im Europäischen Parlament vertreten? Und… Read more »

Interimsabkommen zur Festlegung eines Rahmens für ein Wirtschaftspartnerschaftsabkommen EG/Staaten des östlichen und des südlichen Afrika – Umsetzung des IWPA zwischen der Europäischen Gemeinschaft und Staaten des östlichen und des südlichen Afrika angesichts der gegenwärtigen Lage in Simbabwe (Aussprache)

Daniel Caspary, Berichterstatter. − Herr Präsident, geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Bei diesem Abkommen, das morgen zur Abstimmung steht, handelt es sich um ein Interimsabkommen, das von vier Ländern, einer ursprünglich größeren Gruppe von Staaten, nämlich in diesem Fall den Seychellen, Madagaskar, Mauritius und Simbabwe, unterzeichnet und ratifiziert wurde. Mit dem am 14. Mai des vergangenen… Read more »

Empfehlung zu dem Vorschlag für einen Beschluss des Rates über den Abschluss des Interimsabkommens zur Festlegung eines Rahmens für ein Wirtschaftspartnerschaftsabkommen zwischen Staaten des östlichen und des südlichen Afrika einerseits und der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten andererseits

Im Jahr 2000 vereinbarten die AKP-Staaten und die EU den Abschluss neuer Handelsabkommen, die mit den Vorschriften der Welthandelsorganisation (WTO) vereinbar sein und an die Stelle des damaligen Systems einseitiger EU-Präferenzen für Einfuhren aus den AKP-Staaten treten sollten. Im Rahmen des Abkommens von Cotonou sind die Integration der AKP-Staaten in die Weltwirtschaft, die Förderung ihrer… Read more »