Caspary: “EU entlastet berufstätige Mütter und Väter durch neue Initiativen”

Eltern stärken: Familie und Beruf vereinbaren

Eine neue Richtlinie der Europäischen Kommission sieht neue und höhere Mindeststandards für Eltern-, Vater- und Pflegeurlaub vor. Somit werden Eltern künftig ihre familiären und beruflichen Pflichten besser miteinander in Einklang bringen können.

Eltern mit Kindern bis zu zwölf Jahren sollen ein Recht auf Elternurlaub erhalten. Die bisherige Altersgrenze der Kinder liegt bei acht Jahren. Zudem sollen Anreize für Väter geschaffen werden, den Elternurlaub selbst zu nutzen. Des Weiteren sollen Väter nach der Geburt ihres Kindes einen zehntägigen bezahlten Vaterschaftsurlaub wahrnehmen dürfen. Erstmals wird auch ein fünftägiger Urlaub zur Pflege von kranken Angehörigen für Frauen und Männer eingeführt.

Um das Familien- und Berufsleben besser zu vereinbaren und die Teilhabe von Frauen am Arbeitsmarkt zu stärken, erhalten Eltern außerdem das Recht, reduzierte und flexible Arbeitszeiten zu beantragen. Der Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU) begrüßt die neuen Regelungen: „Familien sind das Rückgrat unserer Gesellschaft und werden nun europaweit gestärkt und entlastet. Eltern können ihren familiären Pflichten besser nachgehen, ohne dabei aus dem Berufsleben ausscheiden zu müssen.“

Mehr Information erhalten Sie unter folgendem Link: https://bit.ly/2uGkC5M